Regelmäßige Artikel rund um die Themen SEO, Amazon, Google Adwords & Online Marketing


Wie funktioniert SEO?

15.04.2018

seo und wie es funktioniert

Viele die eine Webseite besitzen, oder eine erstellen möchten werden früher oder später mit dem Thema SEO konfrontiert. Denn mit dieser Methode können Besucher auf eine Webseite gebracht werden, durch bessere Positionen in den organischen Suchergebnissen. Doch wie funktioniert SEO überhaupt? Diese Frage wird oft gestellt, und kann nicht genau beantwortet werden. Keine Suchmaschine und insbesondere Google verrät nicht, welche Faktoren für ein Top Ranking entscheidend sind. Die Gründe liegen auf der Hand, denn sonst wird es Webmastern zu einfach gemacht. Es wäre zu einfach schlechte Seiten und Inhalte, durch gezieltes Austricksen vom Google Algorithmus nach oben zu bringen. Und Google möchte seinen Usern nur das beste liefern, und seinen Ruf bewahren.

Doch durch jahrelange Erfahrung von SEO's und vielen Studien, gibt es heute ein breites Spektrum an Wissen über den Suchalgorithmus und die Rankingfaktoren. Darüber hinaus wird der Algorithmus durch Google regelmäßig großen Updates unterzogen. Mittels dieser wird seitens Google immer weiter probiert, die Suchergebnisse und das damit einhergehende User Erlebnis zu verbessern.

In ein Top-Ranking auf den vorderen Positionen der Google Suche fließen viele Faktoren mit ein. Aufteilen kann man diese grundlegend in On- und OffPage Maßnahmen. Mittels SEO-Maßnahmen soll die Sichtbarkeit und die Rankings in der Suche gesteigert werden. Google möchte immer nur das beste für seine User und eine natürliche Entwicklung von Webseite. Es ist also wichtig bei der SEO Optimierung einer Webseite immer bedacht, und vor allem über einen Zeitraum verteilt vorgehen. Denn so entsteht eine natürliche Entwicklung, und die Seite wird von Google nicht aufgrund Spam Maßnahmen schlecht bewertet.

Wie funktioniert SEO? - Die zwei Teilbereiche:

OnPage SEO

Auf einer Webseite werden nicht nur Inhalte eingefügt und optimiert. Nur mittels technischer Anforderungen, kann eine Webseite ihr Potential entfalten. Fehlen wichtige technische Aspekte bei der Umsetzung einer neuen Webseite, wird die Seite auch nie in den Top Ergebnissen erscheinen. Hierbei ist es wichtig, dem Google Bot das Leben einfach zu machen. Durch eine schlanke Seitenstruktur und einen schlanken Code sowie Anweisungen an den Bot, kann eine Webseite optimal ausgelesen werden.

In unserer heutigen Zeit spielt die Optimierung auf Mobilgeräte eine wichtige Rolle. Aber mehr noch, die Seitengeschwindigkeit ist beim technischen SEO ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Google und User mögen keine langsamen Webseiten und Ladezeiten. Mithilfe von einer Optimierung für das Crawl Budget, kann ein Webseite besser analysiert und eingeordnet werden.

Wichtige Teile der OnPage Optimierung sind Texte, Bilder, Beschreibung und Titel für Google. Eine Suchmaschinenoptimierung beginnt in der Regel mit einer ausführlichen Keywordrecherche. Auf Basis einer solchen Recherche kann besonders gezielt und effizient gearbeitet werden. Die ganze Webseite wird dann auch gewisse Suchbegriffe ausgerichtet. Durch Inhalte können Signale an Google gegeben werden, und auch bei längeren Suchbegriffen ist eine Webseite mit Texten sichtbar. Oft kommt mit der Frage wie SEO funktioniert, auch die Frage wie lange ein SEO Text sein muss? Dafür gibt es kein Rezept, aber ein grober Richtwert sind 400-600 Wörter für ein Produkt oder eine Unterseite, 600-1200 Wörter für eine Kategorie oder 2000 Wörter für einen reinen Blog Artikel.

User Signale sind ebenfalls ein von Google beachteter Rankingfaktor. Bleiben auf einer Seite User länger als auf einer anderen, und klicken sich durch. Dann merkt Google das die erste Seite viel relevanter ist, da der User das gesuchte wohl gefunden hat. Daraufhin wird es mit einem besseren Ranking und einer erhöhten Sichtbarkeit belohnt.

OffPage

In den Bereich OffPage fallen alle Maßnahmen außerhalb einer Webseite. Als Erstes sollte die Webseite immer bei der Google Search Console angemeldet werden. Das von Google bereitgestellte Tool ermöglicht es, Daten und Informationen über eine Webseite schneller an Google zu übermitteln. Webseiten können so schnelle in den Index mit aufgenommen werden, und Änderungen an einer Webseite werden auch von Google schneller aufgenommen und verarbeitet.

Backlinks sind auch heute noch relevant, wenn es um gute Positionen in den Suchergebnissen geht. Backlinks sind Links von anderen Webseiten zur eigenen Webseite. Der Suchmaschine wird so signalisiert, dass eine bestimmte Webseite relevant und interessant ist, und deshalb auf anderen Webseiten in Form von einem Link geteilt wird. Hier kann das "SEO-Rennen" gewonnen und verloren werden. Wichtig ist immer der Aspekt der Natürlichkeit und Relevanz. Backlink ist nicht gleich Backlinks, einige sind wertvoll andere weniger. Die Mischung macht es, man sollte beim Linkaufbau immer auf Natürlichkeit und Relevanz achten. Schlechte Links können auch zu einer Abstrafung von Google führen, wodurch die Seite an Rankings verliert oder sogar komplett aus dem Index entfernt werden kann.

Schlussendlich macht es eine Mischung aus unterschiedlichen Linkquellen. Denn ist meistens in den Augen von Google natürlich. Es gibt natürlich gute und weniger gute Backlinks. Gute Backlinks sind nicht für jeden zu bekommen, haben eine hohe Seitenautorität und sind themenrelevant. Wichtig ist insbesondere das die verlinkende Webseite, auch zum eigenen Thema passt. Und das die Seite eine gewisse Linkpower besitzt, diese kann anhand von SEO-Tools eingesehen werden. Je höher diese ist, desto mehr hochwertige Links verweisen auf die verlinkende Seite. Die Linkpower der verlinkenden Seite übertragt sich so auf die eigene Webseite. Google schenkt aber auch gewissen Webseiten wie Universitäten oder staatliche Einrichtungen eine höhere Aufmerksamkeit und Autorität. Webseite mit nicht jugendfreien Inhalten werden erkannt, und grundsätzlich mit weniger Autorität bewertet. Darüber hinaus wird die Linkpower immer auf alle Unterseiten einer Webseite übertragen, je besser die Menü-Struktur und interne Verlinkung ist, desto besser kann diese auch übertragen werden. Und so erreichen auch Unterseiten und Blog Artikel bessere Rankings.

Haben Sie noch Fragen wie SEO funktioniert? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf, ich helfe gerne weiter!

Impressum

empty